Journal.at   10.8.2022 07:54    |    Benutzerkonto
contator.net » Business » Journal.at » Magazin » Bausparen  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Finanzberatung geht daneben
Krypto-Apps zu kompliziert
Risiko Rezession
Angebote im BausparenWegweiser...
Bausparen in ÖsterreichWegweiser...
mehr...









Aktuelle Highlights

Porto neu ab Oktober


 
Aktuell
Aktuell  16.07.2020 (Archiv)

Mehr Minus am Konto

In einer aktuellen Studie zeigt sich, dass die Corona-Pandemie auch am Konto der Privaten in Österreich deutliche Spuren hinterlassen hat.

Wie die neuesten Ergebnisse der IIS ING International Survey im Auftrag der ING in Österreich zeigen, verursachte die Coronakrise ein deutliches Mehr an Minus am Konto. Waren die privaten Schulden schon in den vergangenen Jahren angestiegen, so hat dies die Pandemie mit ihren Folgen deutlich verstärkt.

22% der Österreicher hatten laut der IIS 2018 einen Konsumkredit. Im Befragungszeitraum Mitte bis Ende Mai 2020 waren es 29%. Noch deutlicher wird der Anstieg an Liquiditätsmangel bei den Kontoüberziehungen. Zuletzt 16% und nun 23% der Österreicher geben an, das Konto regelmäßig zu überziehen. „Besonders dieser Indikator zeigt uns, dass es bei vielen – also immerhin bei fast jedem vierten Österreicher – zu Liquiditätsengpässen kommt“, interpretiert András Hámori, Head of Retail die Umfrageergebnisse. Auch bei den Kreditkartenschulden sowie den Ausleihungen innerhalb des Familien- oder Freundeskreises kam es zu deutlichen Anstiegen.

Ganze 37% aller Österreicher wünschten, weniger Schulden zu haben und 60% gaben an, dass mehr Ersparnisse erstrebenswert bzw. wichtig wären. „Natürlich stehen die Österreicher vergleichsweise gut da. Auch im Zusammenhang mit der Coronakrise. Dennoch sollte man die Psychologie des Geldes und des Sicherheitsbedürfnisses verstehen. Das Vertrauen in gewohnte Systeme ist derzeit angekratzt und negative Gefühle machen sich breit“, findet Hámori. „Schulden führen zu sozialer Ungleichheit“ meinen 44% aller Österreicher. 29% haben Sorge, ihre Schulden den Nachkommen zu hinterlassen. Dazu kommt der Druck, die Schulden zu begleichen: ganze 79% fühlen sich dazu auch moralisch verpflichtet.

Noch immer werden die Kreditkosten unterschätzt. Beim Kreditvergleich werden oft Äpfel mit Birnen verglichen. „Im Gespräch mit Kunden machen wir immer wieder die Erfahrung, dass es wenig Bewusstsein für die tatsächliche Belastung gibt. Effektivverzinsung und damit Gesamtbelastung werden oft außer Acht gelassen und schon ein kleiner Kredit kann aufgrund hoher Kosten zum Bumerang werden“, warnt Hámori.

Auch bei der Kontoüberziehung gibt es große Unterschiede am Markt. Oft zahlen Bankkunden das Doppelte an Überziehungszinsen. „Die Kosten explodieren. Wer sein Konto regelmäßig überzieht, muss mit mehreren hundert Euro jährlich rechnen – eine große, zusätzliche Belastung, die absolut nicht notwendig ist“, sagt Hámori.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Studie #Kosten #Kredit #Konto #Corona



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Moral versus Geld
Arme Menschen sind aus moralischer Sicht besser als reiche. Das haben Anders Emil Tobias Otterbring von d...

Mehr Debit als Kredit
Das Gesamtvolumen der Debit-Ausgaben in den USA hat 2020 erstmals jenes mit Kreditkarten übertroffen....

Kreditausfälle werden steigen
Die aktuelle Ausfallrate von Unternehmen in Österreich im Corona-Krisenjahr 2020 beträgt 0,76 Prozent, wo...

ING Diba: Negativzinsen
Die schlechte Nachricht: Die ING möchte Negativzinsen einführen, also hohe Spareinlagen durch ein Verwahr...

Strenge Kredite
Ein Fünftel der Banken in der Eurozone hat im dritten Quartal 2020 strengere Kriterien für Kredite an Unt...

HSBC in Problemen mit Corona
Die britische Großbank HSBC hat in der ersten Jahreshälfte 2020 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum einen ...

Corona: 20 Bio. Euro Gesamtkosten
Die Coronavirus-Krise könnte die globale Wirtschaft 21,8 Bio. Dollar (rund 20 Bio. Euro) kosten, wie Fors...

Corona tötet grüne Investitionen
Klimavorteile etwa durch weniger Flugverkehr sind der Silberstreif am Horizont der COVID-19-Pandemie, doc...

Corona veränderte Zahlverhalten
Die Corona-Pandemie verändert die Welt. Das gilt auch für das Bezahlverhalten der Menschen. Elektronische...

Patreon: Boom durch Corona
Die US-Crowdfunding-Plattform Patreon verzeichnet wegen der Corona-Epidemie derzeit einen Ansturm an neu...

FAQ Corona-Virus
Was man über den Coronavirus wissen muss, was das in der Praxis bedeutet und was ich jetzt tun muss, fass...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


Mini Aceman Concept


Immobilienkauf


Flying Spur S


Everything Verlosung


Stream und Konferenz: Besser wirken


Lotus Eletre SUV


Der Wolf und der Löwe im Kino


Drohnen-Cabrio

Aktuell aus den Magazinen:
 Zwei große Jackpots in Österreich Vierfacher und Doppeljackpot gleichzeitig
 Porto 2022 steigt Österreichs Post inflationär
 Dreifachjackpot in Österreich 2,3 Mio. für den Sechser zusätzlich - und mehr!
 Bringt Tempo 100 etwas? Tempolimit ist nicht die Lösung...
 Prime für 90 Euro im Jahr Amazon erhöht Preise empfindlich

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple